Buchempfehlung: Juli 2020

"Gutes Training schützt das Pferd"

(Autoren: Barbara Welter-Böller, Maximilian Welter)

Barbara Welter-Böller legt wie immer sehr viel Wert auf Anatomie- das macht ihre Bücher auch sehr lehrreich. Auch auf das gerittene Pferd wird gut eingegangen und es werden wichtige Details gezeigt, die vermieden werden sollten.

Faszien, natürliche Schiefe, Dehnungshaltung, Hilfen des Reiters, Equipment..... das sind nur einige Themen, die in diesem wunderbaren Buch besprochen werden.

Ein sehr gutes, informatives und vor allem lehrreiches Buch!!!

 

(Cadmos Verlag 2018)


Buchempfehlung: Juni 2020

"Jedes Pferd verdient eine Chance - Wie schwierige Pferde zu guten Reitpferden werden"

(Autor: Mark Rashid)

Mark Rashid beschreibt in den Büchern seine Erfahrungen. Nicht alle Pferde werde mit Geduld und Sanftheit ausgebildet. Leider erfahren viele Pferde in jungen Jahren schon Gewalt und Zwang - das Resultat: sie werden misstrauisch gegenüber den Menschen und sind auch oft unreitbar.

Mark Rashid hilft den Pferden wieder das Vertrauen in den Menschen zu gewinnen, und zeigt ihnen auch einen Weg, wo Pferd und Mensch in Harmonie miteinander arbeiten und leben - ganz ohne Gewalt und Zwang.

Mark Rashid nimmt einen mit in seiner Reise mit den Pferden. Es ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

 

(Kosmos Verlag 2018)


Buchempfehlung: Juni 2020

"Die 50 häufigsten Irrtümer in der Pferdeausbildung"

(Autoren: Barbara Welter-Böller, Maximilian Böller, Claudia Weingand)

In der Pferdewelt gibt es ganz viele festgelegte Standpunkte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Aber nicht alles entspricht der Wahrheit. Jeder Trainer, Pferdemensch etc. hat oftmals unterschiedliche Ansichten, was Haltung, Training uvm. angeht. Mit persönlich ist es immer wichtig, dass ich zum Wohle des Pferdes handle und auch trainiere, sich in die Situation des Pferdes versetzen, hineinfühlen und spüren.

Dieses Buch klärt ganz viele Ansichten und Mythen auf, zB: Dehnungshaltung, Biegung, Vorhand, Hinterhand, Hals, Maul, Equipment, Training,.........

Ein sehr empfehlenswertes Buch - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene :-)

 

(Cadmos Verlag 2019)


Buchempfehlung: April 2020

"Handbuch Pferdeverhalten"

(Autor: Margit H. Zeitler-Feicht)

Dieses Buch ist wirklich eine Bereicherung für die Pferdewelt. Frau Zeitler-Feicht erzählt vorab über Evolution und Domestikation der Pferde. Schließlich haben sich die Pferde ja nicht ausgesucht bei uns Menschen zu leben. Deswegen sollte man sich gut über den Tagesablauf frei lebender Pferde, Sozialverhalten, Verhaltensweisen und aber auch die Konsequenzen für Haltung und Umgang beschäftigen.

Mutter-Kind-Verhalten und die so wichtige Prägephase unserer Fohlen ist sehr, sehr wichtig - auch das wird in diesem Buch erläutert.

Fress,- Trink, und Ruheverhalten hat genauso einen hohen Stellenwert in der Pferdehaltung - unsere vierbeinigen Freunde haben genauso Bedürfnisse.

Dann kann man sich gut in dieser tollen Lektüre über Ursachen, Diagnostik und Therapie von Problemverhalten informieren. Natürlich ersetzt dies keinen Therapeut bzw. Trainer, aber Frau Zeitler-Feicht beschreibt und erklärt alles sehr deutlich, sodass man auf jeden Fall lernen und sich weiterbilden kann.

Dieses Buch ist absolut empfehlenswert, da in der Pferdewelt leider oft viel zu wenig wissen bei den Menschen vorhanden ist. Pferde haben immer einen Grund warum sie etwas machen. Kein Pferd wird als sogenanntes "Problempferd" geboren - sie werden leider vom Menschen dazu gemacht.....

 

Deswegen ist es mir eine besonders große Ehre, auch diesen Pferden bzw. Menschen wieder den richtigen Weg zu zeigen, sodass eine harmonische Beziehung und Freude am Umgang und Training erblüht.

 

(Eugen Ulmer KG 2001, 2015)


 

Jungstute Missy im Gelassenheitstraining (Winter 2019)

 

Das wichtigste in meinem Training ist, dass Pferd und Mensch ein harmonisches Verhältnis und Freude an der Zusammenarbeit haben.

Vertrauen ist der Grundstein auf den wir weiter aufbauen. Im Bild sieht man wie Stute Missy ihrer liebevollen Besitzerin bis unter die Plane samt Kopf folgt.

Von Training zu Training erarbeiten wir uns zusammen immer wieder neue Ziele, so dass Missy viel im Jungpferdetraining lernt und Spaß an der Arbeit hat.

Das Gelassenheitstraining ist nur ein Teil der Jungpferdeausbildung.

Danke für diesen tollen Schnappschuss!


Buchempfehlung: November 2019

"So tickt Ihr Pferd - Pferde richtig verstehen lernen"

(Autor: Cherry Hill)

Ein wirklich sehr schönes, interessantes Buch. Die Autorin geht auf körperliche und geistige Bedürfnisse ein. Sowohl über Anatomie bis zu den Sinnen wird nochmal viel erläutert. 

Verhalten, Kommunikation sowie Ausbildung werden in je einem Kapitel aufgefasst.

Lernverhalten und Denkprozesse  der Pferde werden ebenso sehr gut erklärt.

Ein sehr gute Lektüre, wo man danach sein Pferd besser versteht!

Sehr empfehlenswert!

 

(Müller Rüschlikon Verlag - 2008)


Buchempfehlung: Juni 2019

"Finger in der Wunde - Was Reiter wissen müssen, damit ihr Pferd gesund bleibt" - "Weil die Pferde eine Stimme brauchen" (Autor: Dr. Gerd Heuschmann)

Dr. Gerd Heuschmann spricht in diesem Buch klartext.

Er knüpft sich endlich mal den Reiter vor und sagt genau, was diese falsch machen. Zügel reißen und extremer Druck auf die Nase - Methoden, die viel Reiter benützen, um die Pferdenase zur Brust runterzuhebeln.

Pferde leiden unter enormen Schmerzen dabei.

Egal um welche Reitweise es sich handelt - viele arbeiten ihr Pferd unter zu viel Druck und Zwang. Von harmonischen Miteinander ist man hier weit entfernt......

Vor allem erzeugt man beim Pferd Verspannungen und Blockaden, das wiederum führt zu größern Schmerzen und auch zu Lahmheiten etc.

Dr. Gerd Heuschmann erklärt die Muskelarbeit und die anatomischen Zusammenhänge in diesem Buch sehr gut.

Und natürlich wie man sein Pferd gesund gymnastiziert, so dass es Freude an der Arbeit und keine Schmerzen hat.

Ein absolutes "MUSS", dieses besondere Buch!

 

Wu WEi Verlag - 2008


Buchempfehlung: Mai 2019

"The SILENT KILLER" - Sattelanpassung nur für den Moment? (Autor: Jochen Schleese)

Dieses Buch ist wirklich sehr spannend erzählt. Es handelt sich zwar fast nur um englische Sättel, aber der Autor geht auch kurz auf andere ein. Das schöne ist, dass auch darauf hingewiesen wird, wie wichtig es ist, das Jungpferde einen passenden Sattel bekommen! Viele sind ja der Meinung, dass beim Anreiten das nicht so wichtig ist, ob ein Sattel genau passt, da sich diese ja noch verändern. Aber genau das ist ein riesiger Fehler! Wir möchten ja auch einen passenden Schuh immer! Pferde möchten das auch, und vor allem soll es ein angenehmes Gefühl sein, wenn sie uns tragen....

Was auch schön beschrieben ist in dem Buch, dass der Autor den Unterschied zwischen Männer und Frauen im Sattel erklärt. Das Frauen eigentlich eine andere Form des Sattels benötigen, aufgrund des Beckenbaus.

Also ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch für jedermann!

 

Kosmos Verlag - 2017

 


Buchempfehlung: April 2019

"Wenn ihr endlich versteht"-Aus der Dunkelheit ins Licht (Autorin: Sandra Schneider)

Die Fortsetzung von "Denn ihr fühlt nicht wie wir" lässt uns einblicken, wie Honey in ihrem neuen Zuhause weiterlebt und fühlt. Eine sehr tiefgreifende und mitfühlende Geschichte, die uns zeigt, dass man immer auf sein Pferd hören sollte, denn sie sagen uns alles, nur wird viel zu oft weggeschaut....

Honey erzählt uns, wie sich Pferde wirklich fühlen in Situationen, die für den Menschen oft so selbstverständlich und "normal" sind.

Auf jeden Fall lesenswert, dieser spannende und mitreißende Teil 2 der Geschichte von Honey!

Danke Sandra Schneider, dass du diese Bücher geschrieben hast!!

 

Pepper Verlag - 2017


Buchempfehlung: März 2019

"Fitnessstudio für mein Pferd" (Autorin: Katrin Obst)

Dieses Buch ist ein absolutes "MUSS"! =) Katrin Obst ist seit Jahren Physiotherapeutin. In diesem Buch erklärt sie von Muskeln über Faszien alles sehr gut und übersichtlich. Vom "Warm-up" über "Richtiges Trainieren" bis hin zu "Übungen wie zb Bauch-Beine-Po...." erklärt die Autorin genau was zu beachten und zu tun ist. Anschauliche Bilder helfen, um alles richtig zu machen.

Katrin Obst hat sehr viel wichtiges in einem Buch zusammengefasst und erklärt auch, warum es so wichtig ist, Pferde gesund zu halten und vor allem gesund zu trainieren.

In diesem Buch ist für jeden was dabei - egal ob vom Boden oder vom Reiter aus.

 

Kosmos Verlag - 2018

 


Buchempfehlung: März 2019

"Denn ihr fühlt nicht wie wir" - Tagebuch eines Pferdes (Autorin: Sandra  Schneider)

Sandra Schneider erzählt die Geschichte der aufgeweckten Stute Honey, wie sie von der Wiese, wo sie bei ihrer Mutter aufgewachsen ist, bis zum Verkauf und neuem Leben, alles erlebt und gefühlt hat....

Die Autorin schreibt alles aus der Sicht der jungen Stute. Sie lässt uns klar werden, dass Pferde oft anders denken und empfinden, als es der Mensch tut. Pferde werden oft missverstanden vom Menschen und als böse, ungezogen, bockend..... abgestempelt.

Honey lässt uns in diesem Buch mitfühlen, wie schwierig oft Dinge sind, die für den Menschen selbstverständlich sind.

Lest euch selbst durch diese spannende und auch traurige Reise und fühlt mit Honey mit!

 

Pepper Verlag - März 2018


Akademie für ganzheitliches Pferdetraining

2./3.März 2019, Geldern

Geschafft! Erfolgreich die Prüfung für ganzheitliches Pferdetraining absolviert! Danke Sandra Schneider (www.westerntrainerin.com) für diese tolle Ausbildung!!!!!!!

 

 


Akademie für ganzheitliches Pferdetraining

9. Oktober 2018 (Facebook)

Unsere Nachwuchstrainerin Romina Moser aus Ebbs (Tirol) in Österreich hat eine Tierheilpraktikerausbildung  bei der ATM Bad Bramstedt gemacht und ist seit März 2018 beim ersten Jahrgang der Akademie dabei. Zu Rominas vierbeiniger Familie gehört eine Haflinger-Jährlingsstute und eine Polnische Kaltblutstute. Rominas Stärken liegen in der Arbeit mit Jungpferden, in der Gymnastizierung/Bodenarbeit und im Umgang mit ängstlichen, unsicheren Pferden.

Sie arbeitet reitweisenübergreifend in ganz Österreich und Bayern.

Im März 2019 wird Romina ihre Prüfung zur Traininerin für ganzheitliche Pferdeausbildung ablegen und wir freuen uns sehr, sie in Österreich an unserer Seite zu wissen.

>>Mehr Infos zu Romina: www.pferdetraining-moser.at